Probleme mit ShortCodes

Seid Word­Press 2.5 bie­tet das Blogging‐System sei­nen Erwei­te­run­gen (Plugins) die neue Mög­lich­keit an,  mit so genann­ten Short­Codes Inhal­te ein­fach und dyna­misch zu modi­fi­zie­ren. Dazu muss eine Modifikations‐Funktion auf einen ent­spre­chen­den Short­Code regis­triert wer­den, wel­cher dann auto­ma­tisch auf­ge­ru­fen wird. Ein Short­Code kann dabei noch zusätz­li­che Para­me­ter defi­nie­ren, die dann die­ser Funk­ti­on zur Aus­wer­tung durch­ge­reicht wer­den (Bei­spiel mit zwei Para­me­ter: [ShortCode Param1=Wert1 Param2=Wert2]). Eines der berühm­tes­ten WordPress‐Erweiterungen, wel­che in der neus­ten Ver­si­on die­se Tech­no­lo­gie ein­setzt, ist die Gallery‐Verwaltung Next­GEN Gal­le­ry. Und mit ihrem Ein­satz fällt ein klei­ner Feh­ler in Word­Press auf: Short­Codes kom­bi­niert mit sehr lan­gen Bei­trä­gen füh­ren bei der Anzei­ge ger­ne zu einem lee­ren Ergeb­nis.
wei­ter…

7

Probleme mit gettext

Vor gerau­mer Zeit begeg­ne­te ich immer wie­der einer ner­vi­gen Feh­ler­mel­dung:
Warning: unpack() [function.unpack]: Type V: not enough input,
need 4, have 0 in /***/wp-includes/gettext.php on line 85

Hier­bei han­delt es sich um PHP‐Dateien einer WordPress‐Installation (Ver­si­on 2.2.3 DE und Ver­si­on 2.3 DE). Unter Unix ist GNU get­text eine weit ver­brei­te­te Biblio­thek. Sie macht im Grun­de nichts ande­res, als einen über­ge­be­nen “ori­gi­na­len” String (in der Regel ein eng­li­scher Text) in einen ent­spre­chen­den String einer ande­ren Spra­che zu über­set­zen. Das Map­ping zwi­schen die­sen Strings befin­det sich in so genann­ten MO‐Dateien (z.B. “de_DE.mo”). Auch Word­Press setzt sol­che Datei­en für die Über­set­zung ein.
wei­ter…

78

CSS Box‐Model und IE

Das Inter­net bie­tet vie­le WordPress‐Themes zum Her­un­ter­la­den, mit denen man sei­nen eige­nen Blog optisch gestal­ten kann. Ist jedoch mehr Indi­vi­dua­li­tät erwünscht, muss man sich die Mühe machen und ein eige­nes The­me gestal­ten. Neben Kennt­nis­se in einem moder­nen Gra­fik­tool, wie zum Bei­spiel in Ado­be Pho­to­shop und dem nöti­gen gra­fi­schen Fein­ge­fühl, sowie Grund­kennt­nis­se in PHP, ist auch das Stu­di­um der Doku­men­te auf der WordPress‐Webseite zum The­ma Design und Lay­out erfor­der­lich. Frü­her oder spä­ter stößt man unter Umstän­den auf das Pro­blem, dass sei­ne Sei­te von den ein­zel­nen Web­brow­sern mit leich­ten Abwei­chun­gen dar­ge­stellt wird. Abstän­de und Brei­ten­an­ga­ben schei­nen unter­schied­lich inter­pre­tiert zu wer­den.
wei­ter…

0