Probleme mit ShortCodes

Seid Word­Press 2.5 bie­tet das Blogging‐System sei­nen Erwei­te­run­gen (Plugins) die neue Mög­lich­keit an,  mit so genann­ten Short­Codes Inhal­te ein­fach und dyna­misch zu modi­fi­zie­ren. Dazu muss eine Modifikations‐Funktion auf einen ent­spre­chen­den Short­Code regis­triert wer­den, wel­cher dann auto­ma­tisch auf­ge­ru­fen wird. Ein Short­Code kann dabei noch zusätz­li­che Para­me­ter defi­nie­ren, die dann die­ser Funk­ti­on zur Aus­wer­tung durch­ge­reicht wer­den (Bei­spiel mit zwei Para­me­ter: [ShortCode Param1=Wert1 Param2=Wert2]). Eines der berühm­tes­ten WordPress‐Erweiterungen, wel­che in der neus­ten Ver­si­on die­se Tech­no­lo­gie ein­setzt, ist die Gallery‐Verwaltung Next­GEN Gal­le­ry. Und mit ihrem Ein­satz fällt ein klei­ner Feh­ler in Word­Press auf: Short­Codes kom­bi­niert mit sehr lan­gen Bei­trä­gen füh­ren bei der Anzei­ge ger­ne zu einem lee­ren Ergeb­nis.
wei­ter…

7